Artikel unter 'Marokko'

I. Gesetzliche Erbfolge (Marokko)

Die islamische Prägung Marokkos lässt sich auch im dortigen Erbrecht wieder finden, denn auch hier werden islamische Grundsätze zur Erbfolge. So wird auch in Marokko zwischen koranischen und agnatischen Erben unterschieden.

mehr lesen... Haben Sie Fragen? Kontaktieren Sie Rechtsanwalt Dr. Wolfgang Böh

II. Testamentsformen (Marokko)

Testamente wie im deutschen Erbrecht gibt es in Marokko nicht. Vielmehr kann der Erblasser einen Teil seines Vermögens im Wege des Vermächtnis an Dritte weitergeben. Dieser Teil ist allerdings strikt auf ein Drittel seines gesamten Vermögens reduziert. Eine solche letztwillige Verfügung kann schriftlich oder mündlich erklärt werden. Bei der mündlichen Erklärung müssen zwei amtlich einbestellte Zeugen anwesend sein. Die schriftliche Erklärung muss auf einer eigenhändig unterzeichneten Urkunde niedergeschrieben sein.

Haben Sie Fragen? Kontaktieren Sie Rechtsanwalt Dr. Wolfgang Böh

III. Pflichtteilsansprüche (Marokko)

Aufgrund der gesetzlichen Begrenzung des Anteils des Vermögens über den frei verfügt werden darf, sind die „gesetzlichen“ Erben bereits ausreichend abgesichert. Das Rechtsinstrument der Pflichtteilsansprüche bedarf es daher nicht.

Haben Sie Fragen? Kontaktieren Sie Rechtsanwalt Dr. Wolfgang Böh

IV. Nachlassverfahren (Marokko)

Nach dem Tod des Erblassers werden zunächst die vorrangigen Rechte am Erbe befriedigt. Erst danach kann die Auseinandersetzung der Erbschaft verlangt werden.

mehr lesen... Haben Sie Fragen? Kontaktieren Sie Rechtsanwalt Dr. Wolfgang Böh

V. Kollisionsrecht (Marokko)

Was erbrechtliche Fragen betrifft knüpft das marokkanische Kollisionsrecht an die Staatsangehörigkeit des Verstorbenen an. Dies gilt für die Erbfolge, letztwillige Verfügungen, die Höhe des frei verfügbaren Anteils und die Reihenfolge der Berufung der Erben. Soweit die Staatsangehörigkeit nicht bekannt ist, ist das Recht des letzten Wohnsitzes entscheidend. Soweit ausländische Muslime in Marokko sterben ist von diesen Grundsätzen jedoch eine Ausnahme zu machen. In einem solchen Fall kommt ganz normal das marokkanische Erbrecht zur Anwendung.

Haben Sie Fragen? Kontaktieren Sie Rechtsanwalt Dr. Wolfgang Böh

VI. Besonderheiten (Marokko)

Wie in vielen islamisch geprägten Rechtsordnungen gilt auch in Marokko, dass Nichtmuslime einen Muslim nicht beerben können.

Haben Sie Fragen? Kontaktieren Sie Rechtsanwalt Dr. Wolfgang Böh


Themen

Links

Feeds