Betreuung - rechtswidrig

Artikel gespeichert unter: Erbrecht - Deutschland


Die Vergütungsansprüche des beruflichen Betreuers werden durch die Aufhebung der Betreuung nicht berührt. Dies gilt unabhängig davon, ob deren Anordnung von Anfang an rechtmäßig war oder nicht (BGH, 10.10.2012, XII ZB 660/11).

Rechtsanwalt Prof. Dr. Volker Thieler, München

Haben Sie Fragen? E-Mail an das Forschungsinstitut

« Betreuung - Beschwerderecht - Angehörige     Betreuung – rechtswidrig – Beschwerdefrist »

Themen

Links

Feeds