Kein Wiederaufleben des Vorkaufsrechtes eines Miterben

Artikel gespeichert unter: Erbrecht - Deutschland


(Zu BGH v. 19.1.2011, Az. IV ZR 169/10)
Das Vorkaufsrecht des Miterben lebt nach Veräußerung seines Erbanteils auch dann nicht in der Person des Erwerbers wieder auf, wenn er den Miterben später beerbt (Leitsatz). Das Vorkaufsrecht der Miterben kann nur vererbt, aber nicht veräußert werden. Wer den Anteil eines vorkaufsberechtigten Miterben schon durch Rechtsgeschäft unter Lebenden erwirbt,  besitzt deswegen auch dann kein Vorkaufsrecht, wenn er später den eigentlichen Miterben beerbt.

Haben Sie Fragen? E-Mail an das Forschungsinstitut

« Erbrecht in Malta     Pflichtteilsverzicht eines behinderten Sozialleistungsbeziehers »

Themen

Links

Feeds