IV. Kollisionsrecht (Costa Rica)

Artikel gespeichert unter: Costa Rica


Bezüglich des Erbstatuts müssen vier verschiedene Fallgruppen unterschieden werden:

-Costaricanischer Erblasser mit letzten Wohnsitz in Costa Rica
Bewegliches und unbewegliches Vermögen in Costa Rica wird nach costaricanischem Belegenheitsrecht behandelt. Auf das Vermögen im Ausland wird das costaricanische Wohnsitzrecht angewendet.

-Costaricanischer Erblasser mit letztem Wohnsitz im Ausland
Costaricanisches Erbrecht wird auf das bewegliche und unbewegliche Vermögen in Costa Rica angewendet. Für Vermögen im Ausland gilt das Recht des letzten Wohnsitzes.

-Ausländischer Erblasser mit letztem Wohnsitz im Ausland
Für das in Costa Rica belegene unbewegliche Vermögen gilt das costaricanische Recht.

-Ausländischer Erblasser mit letztem Wohnsitz in Costa Rica
Für im Inland befindliches bewegliches und unbewegliches Vermögen findet costaricanisches Belegenheitsrecht Anwendung. Hinsichtlich des im Ausland belegenem Vermögens gilt costaricanisches Wohnsitzrecht.

Haben Sie Fragen? E-Mail an das Forschungsinstitut

« Das Erbrecht in Eritrea     III. Nachlassverfahren (Costa Rica) »

Themen

Links

Feeds